Gehöft Erich Minther

Grundbuch-Blatt Nr. …
Ortsteil-Nummer …
 
Erwerb
Besitzer / Eigentümer
Bemerkung
um 1900
nn Kuchenbecker
⚭ Helene Dahlke
 
1906
Wilhelm Minther
⚭ Helene Dahlke, verw. Kuchenbecker
 
um 1930
Erich Minther
⚭ Gertrud Margarete Kopisch
 
Anmerkung

Die Besitzer des Hofes vor dem Ehepaar Kuchenbecker/Dahlke sind nicht bekannt (2014). Insbesondere kommen als Vorbesitzer infrage:

Hof Nr.
letzter bekannter Besitzer
letzte Nennung
3
Ernst Gottlieb Dahlke
1852
8
George Friedrich Kuchenbecker
1840
10
Martin Dahlke
1867
11
Michael Friedrich Kuchenbecker
1852
  • nn Kuchenbecker

    nn Kuchenbecker war seit etwa 1895 verheiratet mit Helene Dahlke, er starb etwa im Jahre 1904. Helene Dahlke wurde am 01.07.1877 geboren und starb am 31.07.1958.

    Egon Giese

    Ihre Söhne Walter und Fritz Kuchenbecker wanderten nach Brasilien aus.

    Egon Giese

  • Wilhelm Minther

    Von 1929 bis 1934 war Wilhelm Minther Bürgermeister in Bischofthum.

    Margarete Wurch

    Wilhelm Minther wurde am 03.12.1869 geboren. Er überlebte das Kriegsende nicht und starb 1945 in Bischofthum, beerdigt in einem Backtrog. Wilhelm Minther heiratete am 26. Dezember 1906 Helene Dahlke, verwitwete Kuchenbecker.

    Margarete Wurch

  • Erich Minther

    Erich Minther wurde am 26.12.1906 geboren und starb am 18.10.1961 in Malente. Er heiratete Gertrud Margarete Kopisch. Sie wurde am 27.11.1922 geboren.

    Detlef Gollnick

  • Eroberung und Besetzung des Dorfes durch sowjetische Truppen, Beschlagnahme der Gehöfte und Vertreibung der deutschen Bevölkerung durch die Polen.

    Über die Flucht und Vertreibung wird ausführlich im Buch Geschichte von Bischofthum berichtet.

    Die Familien Minther und Glashagen flohen nicht.

    Margarete Wurch

  • Grundstück Erich Minther
    Quelle des Bildes: Geoportal Polen